Tag: Millionen

Menschenhändlerin ist in eigener Sache Unterwegs

eu rat20Um Merkels totale Fehleinschätzung noch halbwegs zu korrigieren, kündigt der Friedensnobelpreisträger, einfach so, die Menschenrechte auf. Aus der Flüchtlingsrettung Aktion wird kurzerhand eine Flüchtlings abschiebe Praxis. Ziel ist nun, Flüchtlinge von Europas Grenzen fernzuhalten und die Türkei als Aufnahmeland für abgeschobene Flüchtlinge zu gewinnen! Read more →

Volksverarschung die Dritte

guter junge10Nach Alexis Zsipras reuigen Kniefall vor Merkels Zuchtmeister Schäuble und zuletzt vor dem Europarat, träumt er von seiner Wiederwahl. Doch warum sollten die Griechen Zsipras wieder wählen? Seine Regierung hat den Neokapitalismus gerettet und die griechische Bevölkerung in die Knechtschaft, ja zu leibeigene der Investoren gemacht. Griechenland ist heute nur noch ein Staatskonstrukt, welches eines Luftballon gleicht. Es besteht aus Grenzen sowie einer Verwaltung Namens Regierung und Leibeigene (Bevölkerung) die auf einer Landmasse leben, die ihnen nicht mehr gehört. Read more →

Taktisch – impertinent

p word10Nun hat es auch unser demokratisches Herzstück erwischt. Sie wurde unterwandert von Trojanern. Ein Virus der speziell entwickelt worden ist, um den parlamentarischen Betrieb fein säuberlich aus zu spähen. Bereits vor vier Monaten, war die Attacke der IT – Sicherheits- Bundesbehörde bekannt, welche bereitwillig, direkt aus dem Kanzleramt, zum schwieg verdonnert worden ist: Man wolle das Abstimmungsverhalten der Bundestagsabgeordneten nicht beeinflussen, galt es doch, die Vorratsdatenspeicherung – also die Implementierung des Read more →

Da tut sich was

anbar-ramadi-irak10Folglich hat die irakische Armee erfolge vorzuweisen, welche schon mit der Befreiung des Iraks gleichzusetzen ist. Will heißen, der IS wird fortan zurückgeschlagen. Was durchaus notwendig ist, zu male Kulturgüter des Landes der Vernichtung, durch den IS droht. Gleichauf droht der IS europäischen Staaten mit Anschlägen auf deren Kultureinrichtungen. Selbst die USA sei nicht ausgeschlossen, so die Botschaft via Internet. Read more →