Terrorgefahr in Deutschland

Innenminister de Maizière hat konkrete Hinweise auf einen Anschlag in Deutschland. Doch schon seit Wochen kursieren Vermutungen, islamitische Terroristen könnten zuschlagen. Derweilen kämpfen deutsche Truppen am Hindukusch und diesmal geht es nicht, um die Kunde Botschaft von Frieden und Demokratie, sondern schlicht weg  al-Qaida zu besiegen. Was die USA seit einem guten Jahrzehnt erprobt.

Fürchten müssen wir uns nicht, da die christlich- jüdische Wertegemeinschaft CDU/ CSU über unsere Sicherheit wacht. Innenminister de Maizière, hat wie immer alles im Griff. Die Staatsmacht steht Spalier und rüstet sich zum Kampf.

Wo sich der Feind (al-Qaida) derzeit aufhält ist unklar, es wird nach ihm fieberhaft gefahndet. Man kennt dessen Konturen und ahnt seine nächsten Schritte, schließlich so  de Maizière: habe man mittlerweile hinzugelernt. Da klingt es nur Logisch, dass Bundestags Abgeordnete von CDU und FDP fordern, das Terrorristen, Handy- und Internet- Nutzung per Gesetz verboten wird.

Und Kanzlerin Merkel hat heute, vorsorglich  Bunkeranlangen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg besichtigt.

Na dann “Gute Nacht Deutschland“.

Hinterlasse eine Antwort