Millenniumsziele

Zehn Jahre nach der Verpflichtung von 189 Staaten, den Menschen in armen Ländern bis 2015 ein Leben zu ermöglichen, dass diesen Namen wenigstens annähernd verdient, erwesen sich die UN- Millenniumsziele  in vielen Weltregionen als leeres Versprechen. Und daran wird sich alsbald auch nicht viel ändern. Deutschland zum Beispiel hat zwar versprochen, seine Ausgaben für Entwicklungshilfe bis 2015 auf 0,7 Prozent des Bruttoinlandsproduktes zu erhöhen. Derzeit gibt die Schwarz- Gelbe Regierung dafür gerade mal 0,4 Prozent, rund sechs Milliarden Euro, aus. Was viel zu wenig ist, um selbst gesteckte Ziele u erreichen.

Fünf Nationen konnten Ihre Zielmarke umsetzen. Selbst die USA, verfehlten beiweiten ihre Vollmundigen Versprechungen. Festzustellen ist: Jene die am lautesten schreien, geben am wenigsten. Bisweilen werden Milliarden in Rüstung und Bankenhilfs- Pakete gesteckt. Selbst in den Reichen Nation wie Deutschland, Frankreich, England und in den USA, steigt der Anteil der Bevölkerung die Verarmt um 2 Prozent. In Deutschland leben 1,3 Millionen Kinder von Hartz V, Tendenz steigend. Die Bundesregierung hat das volle Ausmaß nicht realisiert. 11 Millionen Menschen sind von Hartz V Leistungen abhängig. Ein Anstieg von 4,9 Prozent zum Vorjahr.

Hinterlasse eine Antwort