Notstand in Europa

ban mogherini10Ungeduldig sehnten jene Menschen den Frühling einher, welche dem nass kalten Winter nicht viel abgewinnen konnten. Und nun ist er da, mit all seiner Blütenpracht. Straßenkaffees laden zum verweilen, was reichlich genutzt, genießen so jene die warme Frühlingssonne, schlurfen ihren Kaffee und harren der Dinge, die da so kommen.

Wenngleich in Europas Hauptstädten große Hektik ausgebrochen ist, wissend womit im stetig wiederkehrenden Frühling zu rechen ist. Tagt hinter verschlossenen Türen jener Krisenstab, der Europas Abwehrpolitik organisiert. Es gilt, die Invasion zu verhindern deren Ziel es ist, die Mauern Europas zu überwinden.

Gut 630.000 Invasoren gelang in 2014 der beschwerliche Weg nach Europa und für 2015 wird mit 500.000 gerechnet. Zahlen die die EU Kommission nun veröffentlicht hat. Weshalb diese nun einen Verteiler Schlüssel ersonnen hat um die Asylanten gerechter auf alle EU Staaten verteilen zu können. Worauf sich nun heftiger Widerstand formiert, weil Regierungschefs den sozialen Frieden in ihrem Land bedroht, als auch ihre Wiederwahl gefährdet sehen.

Weshalb sich die Außenbeauftragte der Europäischen Union nun auf den Weg machte um bei der UN und NATO eine Abschussgenehmigung einzuholen, welche es der EU und ihren Mitgliedstaaten zukünftig erlaubt, Boote an afrikanischen Küsten zu zerstören, wenn anzunehmen ist, das diese Schleuser nutzen, um Flüchtlingen damit nach Europa zu schleusen.

Womit, Willkür Tür und Tor geöffnet ist. Wie will man das rechtsstaatlich legitimieren! Allein auf der Annahme, das vielleicht, hätte ja sein können? Mir Kraut, bei diesem perfiden Ansatz, der mit jenen zu vergleichen ist: Wenn US- Drohnen irgendwo auf dieser Welt wieder einmal Menschen töten, nur weil Amerika angenommen hat, das sein Terrorist gewesen! Das ist Präventionsstrategie aller konservativer Ideologie!

Womit vorsorglich ein Menschenrecht bedürftiger verwehrt wird, nur weil Europa nicht willens ist, dass Asyl- und Einwanderungs- Recht entsprechend den Gegebenheiten anzupassen. Weil national Politiker christliche Werte predigen, aber rassistisch handeln! Weil europäische Politiker über Jahrzehnte hinweg eine Außenpolitik betrieben, welche überheblich, Arroganten und europäischer Konzerne begünstigt hat die Afrika systematisch ausbeuten. Man gewährte Afrikanischen Staaten Kredite um in Europa Waffen zu kaufen. Die Entwicklung Afrikas ist hingehend mit großem Desinteresse betrieben worden.

Korrupte Regierungen wurden installiert und andere demokratisch gewählte hinweggefegt. Man injizierte Bürgerkriegen, welche bis zur Aufspaltung und letztlich zur Landesteilung führten. Afrika ein mit viel Blut getränkter Kontinent, welches sich nun bis ins Mittelmeer ergießt. Hilflos wie Europa nun mal ist, will es die Schleuser bekämpfen und hofft somit, das Problem gelöst zu bekommen. Wie naiv und Menschenverachtend ist das!

Die Schleuser sind keineswegs die Verbrecher, wie man sie hierzulande (Politiker) bezeichnet, sie nutzen nur das was zur Verfügung steht. Minderwertige Boote!

2 Billionen Euro war es dem europäischen Steuerzahler bis heute wert, Banken zu retten. Diese Verbrecher sitzen noch heute auf ihren Stühlen, mit üppigem Millionen Gehältern. Für Moneten tun wir alles!

Comments are closed.