Hausierer zugegen

jazenjuk 10Neulich war wieder einmal der ukrainische Lumpensammler namens Jazenjuk bei Mutti, in Berlin. Dem Ereignis, wurde kaum Aufmerksamkeit geschenkt. Und das aus gutem Grunde. Jazenjuk war auf Bettler Tour. Den die Ukraine ist Pleite, nicht im Stande Gehälter, Renten oder laufenden notwendige Aufwendungen zu begleichen. Weitere 15 Milliarden Dollar sind notwendig um bis Juni 2015 über die Runden zu kommen.

So wird in Schulen, Krankenhäuser oder öffentlichen Einrichtungen der Strom abgeschaltet, Renten und Gehälter gekürzt um somit Geld zu sparen, das dann in die Beschaffung von militärischer Ausrüstung fliest. Europäische wie die US- Rüstungsindustrie sind hiervon Nutznießer und dessen Aktionäre bejubeln die Kursanstieg.

Mit Kriege lässt sich gutes Geld verdienen. Kriege waren schon immer ein profitables Geschäft, während dessen und danach, beim Wiederaufbau. Und Deutschland sowie die westliche Welt benötigt stetiges Wirtschaftswachstum, worauf uns Kanzlerin Merkel fortwährend einschwört. Denn nur so ist unser Wohlstand, Eigenheim, Geländewagen und die erholsamen Urlaubsreisen sicher! Somit ein Pakt mit dem Teufel, der uns ein feudales Leben beschert.

Gewiss, muss die Ukraine drakonische Sparauflagen erfüllen, welche bei weiten nicht deren von Griechenland gleichen. Die Ukraine will und Griechenland ist bereits in der EU.

Selbst die üblichen Begriffe wie Privatisierung, den Arbeitsmarkt reformieren oder dem Markt für internationale Multis öffnen, werden mit unendlicher Zurückhaltung umgesetzt. Wissend das der Westen jene Schande, einer sich selbst auflösenden Ukraine, nicht verkraften wird, nutzen Jazenjuk und dessen Gefährten, jene Zeit, um sich schamlos zu Bereicherung. Welche sich leider nur so aufzeigen lässt: Russische Medien berichten immerzu, das wieder ein hochgestellter ukrainischer Staatsanwalt, (Richter, Polizeichef, Beamter oder Militär) sich einfach ein herrschaftliches Anwesen mit 150 Hektar unter dem Nagel riss. Worauf die westliche Troika aktiv werden musste und der ukrainische Staatsdiener entlassen sowie Angeklagt worden ist.

Jazenjuk und dessen Gefährten lasen durchaus jenen Brief, in welchen Julia Tymoschenko, explizit darauf verwies, wie leicht es ist, die dummen Europäer, in ihrer aussichtslosen Situation, gnadenlos abzuzocken!

Comments are closed.