Gefangen

arabische-liga10Bisweilen hat die arabischen Welt ihre eigenen Konflikte, stets im kleinen, somit auch im Untergrund ausgetragen, wobei das religiöse zumeist, davon ausgeblendet worden ist. Hier und da, organisierten sich jene Protagonisten also und ließen ihre Muskeln spielen. Aber das war’s dann auch!

Doch nun bahnt sich ein Konflikt an, welcher die arabische Welt im Mark erschüttern wird. Unter dem Deckmantel religiöser Tugendhaftigkeit, interveniert Saudi Arabien militärisch im Jemen, welcher sich politisch bereits in Auflösung befindet. Dessen Präsident schon vor Tagen nach Riad geflohen ist.

Sich selbstüberlassen ringen im Jemen Schiiten, um die Einheit des Landes, welche von Seiten Saudi Arabien als illegitim gelten und denen man Einflussnahme aus dem Iran attestiert. Weshalb die westliche Völkergemeinschaft nun diesen völkerrechtswidrigen Angriffkrieg, als folgerichtig und deshalb notwendig einstuft. Was den Westen nicht davon abhält, weiterhin Waffen an Riad zu liefern.

Selbst Erwägungen von Sanktionen gegen Saudi Arabien, wegen des völkerrechtswidrigen Angriffkrieg im Jemen, stehen international nicht zur Debatte. Und die Medienlandschaft erfüllt ihrerseits ihren Dienst, getreu dem politischem Wunschkonzert. Russland war da nicht was?
Gewiss ist der Jemen ein strategisch gelegenes Land: Da internationale Schifffahrtsruhten an seinen Küsten vorbei führen, auf welchen jener billig Schrott transportiert wird, den keiner bracht, aber jeder will. Und im Norden grenzt Saudi Arabien, der größte Ölmulti!

Comments are closed.