Schauspiel und Theater

kam über10In ganz Europa sterben mehr Menschen bei Verkehrsunfällen und in Krankenhäusern, letzteres, wegen falscher Behandlung oder den berüchtigten Krankenhauskeimen, welche nunmehr gegen jegliches Medikament resistent ist. Weshalb das Auto nicht als Mordwaffe bezeichnet wird, liegt einzig daran, da ansonsten der Autolenker zum Mörder wird und die Automobilindustrie zu dessen Gehhilfen. Nun will ich mal nicht so übertreiben, doch im Kern ergeben jenen Zahlen, die uns alljährlich die Todesopfer darlegen, ein erschreckendes Bild.

Es werden weiter Autos Verkauft, alleine VW 10 Millionen in 2014 und Kliniken Operieren, des Umsatzes wegen. Ein Schlachtfeld somit, dem wir kaum Aufmerksamkeit schenken. Medien berichten hier und dort, von Fall zu Fall, doch in unserer Wahrnehmung entschwindet jene Meldung, weil ganz alltäglich der Tot auf Europas Straßen und Krankenhäusern lauert.

Doch in jenen vergangenen Tagen wird uns aufgezeigt, zu was Politik in der Lage ist. Im Kampf gegen den islamischen Terror kann jeder Politiker zum Volksheld aufsteigen, wobei dessen Habitus an sonst unmerklich ist. Ein prächtiges Schauspiel somit, indem jene Protagonisten per Hürdenlauf uns täglich neue Maßnahmenkatalog feilbietet, welche uns in Zukunft vor dem islamischen Terror schützen soll. Letztlich steht die totale Überwachung aller Bürger im Fokus. Wenngleich Fahndungserfolge mehr dem Zufall geschultert ist, als akribische feinst Arbeit der Dienste. Wobei der Eindruck entsteht, man wolle nur kochendes Wasser abkühlen aber nicht die Energiequelle ausschalten, wobei letzteres absolut konsequenter ist!

Die Gründe, welche den internationalen islamischen Terrorismus beflügeln sind längst bekannt. Jene Kriege also, welche die USA und ihre Helfershelfer in Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien führen. Staaten, dessen Strukturen in allen Bereichen des täglichen Lebens zerstört worden sind und die ohne großzügiger finanzielle Hilfe keine Überlebensschanzen haben. Afghanistan erhält jährlich 3,5 Milliarden Euro von der westliche Allianz, um den Staatsapparat am leben halte zu können. In Pakistan erhalten Familien Kopfgeld, sobald ein Familienmitglied nachweislich durch US- Drohnennbomben getötet worden ist (in 2013 ca. 3400 Opfer darunter ca. 40 Terroristen ). Libyen, Irak und Syrien ein Eldorado für jene die das entstandene Chaos sich zu nutzen machen. Regionalmächte welche ihren Einfluss dort suchen und ausbauen.

Womit jedem klar sein dürfte: Wer den internationalen islamischen Terror bekämpfen will, der muss dessen Ursache bekämpfen! Aufhören Weltpolizei zu spielen. Aufhören, sich in innere Angelegenheiten eines anderen Staates einzumischen. Aufhören, der restlichen Welt vorzuschreiben wie sie zu funktionieren hat. Aufhören, Angriffs Kriege zu führen! Alles christliche Werte, an die sich keiner der Protagonisten weder in den USA noch Europa hält. Neulich sagte der österreichische Außenminister: “Wir benötigen Saudi Arabien im Kampf gegen islamischen Terror”. Wissend, das auch aus Saudi Arabien die IS finanziell unterstützt wird!

Folglich muss in Europa eine politische Kehrtwende vollzogen werden, die Europa als selbständigen legitimen Staatenbund repräsentiert! Raus aus der NATO! Und welcher Bürger braucht schon TTIP! Vorbei, die Zeit geistiger Finsternis. Doch wer soll dieses Wunder vollbringen? Wir Bürger, natürlich! Wir haben mehr Mut zu Veränderungen als unseren stetig nach Amerika schielenden Politiker! Wer amerikanische Produkte Boykottiert tut bereit den ersten Schritt, das Europa ein selbständiger legitimer Staatenbund wird! Mitmachen lohnt sich!

Comments are closed.