Welch Machtdemonstration!

a sisIm Staub dunkler Vergangenheit erhebt sich Mubarak, wie die Phönix aus der Asche. Im und seinesgleichen die gut dreißig Jahren Ägypten, mit harter Hand regierten, sind frei! Ein Verfahrensfehler, so der oberste Richter des Landes, zwinge in nun das Strafverfahren gegen den Ex Ex-Präsidenten einzustellen!

Ägypten maßt sich an, die Zeit zurück zu drehen und tut so, als ob es die Revolution, mit all den vielen Toten und Verletzten nicht gab. Letztlich hat die alte Mubarakklicke, der reichen und gebildeten gesiegt. Hingehend die Masse des Landes, jene Million Ägypter, die mehr Gerechtigkeit, Freiheit und ein wenig am Wohlstand der reichen teilhaben wollten, gingen vollkommen leer aus. Ein ganzes Volk ist wieder in der Knechtschaft angekommen. Und erlebt jene Repressalien, Peinigung, Ausbeutung von einst, aufs neue! So funktioniert vollkommene Machtdemonstration!

Aus Sicht des Westen, besteht kein Anlass, diesen Vorgang in frage zu stellen, da sich die Systeme im Grunde gleichen. Bei uns nennt man das Demokratie: Egal was sie Wählen, im Grunde bleibt alles beim alten! Und die EU braucht einen Despoten am Nil, wer sonst sollte den Flüchtlings-Ansturm auf die Festung Europa unterbinden. Die Muslimbrüder weigerten sich einst zu jener Zusammenarbeit, was ihren Sturz besiegelt hat.

Ein einst mutiges Volk, demütigt nun jene Macht, die mit Geld sich alles kaufen kann. Jener Wert also, welcher dem Westen heiliger ist als Würde, Freiheit, Gerechtigkeit so wie den Schutz unser aller Natur!

Welch Schande, welch Sauerei und das unter dem Deckmantel „Demokratie“.

Comments are closed.