Die scheinheiligen!

westerwelle al sisiEuropas Außenminister trafen sich heute um in der Frage Ägypten Einigkeit zu demonstrieren. Schließlich zahlen die EU Staaten viel Geld, womit Kairo den Flüchtlingsstrom, der sich derzeit nach Europa ergießt begrenzen soll. Es ist Eile geboten, denn Italien ächzt und hat angedroht, allen Flüchtlingen Dokumente auszustellen, welche eine Weiterreisen in anderen EU Staaten es ihnen ermöglicht. Solange Bürgerkriegs ähnliche Zustände vorherrschen, werden täglich tausende das Land am Nil in Richtung Europa verlassen. Was wiederum erklärt warum ausgerechnet Westerwelle Deutschlands Außenminister den frieden in Ägypten so sehr herbeisehnt.

An eine Tisch sollen sich die Kontrahenten setzen, um zu einer Aussöhnung zu gelangen. Nun da so ziemlich die gesamte Führungsriege der Muslim- Brüder einsitzt oder ermordet wurde, stellt sich die Frage wer soll sich mit dem neuen Despoten und Putschisten unterhalten! Wenn selbst der im westen hoch angesehen El Barabei sein Amt als Vize Präsident in der Übergangsregierung niederlegte und fluchtartig das Land nach Wien verlassen hat.

Es sollte doch mittlerweile jedem einleuchten, was in Ägypten Sache ist. Es ist doch mehr als offensichtlich das Europa in dieser Region nichts, aber rein gar nichts zu melden hat. Als zahlende Statisten und zahnlose Tiger erweisen sie ihre Dienstbarkeit, wenn sie von Washington geschickt werden.

Die regionale Schutzmacht Israel bedarf weder Ratschläge noch finanzielle Mittel aus Europa, weil Saudi- Arabien sowie Katar und weitere Golfstaaten mehr leisten und das aus guten Grund. Und die USA billigen dies alles, wissend warum!

Ja 2010 war Mursi im Gefängnis. Morgen wird Mubarak aus jenem entlassen. Was war eigentlich der Anlass der ägyptischen Revolution?

Comments are closed.