Rechtsprechung aller Bündnistreue

Der erste Oberst, welcher in die deutsche Kriegsgeschichte eingeht. Klein befahl das Massaker von Kunduz. 91 Menschen verloren dabei ihr Leben. Gezielte, oder wahllose Tötung von Zivilisten, Kämpfern, Männer oder Frauen, Greise oder Kinder ist keine Vergehen mehr. Die deutsche Justiz ist nicht zuständig. Bundeswehr und Bundesregierung sind erfreut, dass Richter und Staatsanwälte ihre Zuständigkeit verweigern. Nun herrscht Rechtssicherheit. Soldaten können mit mehr Sicherheit töten.
 
Bündnis- Kampfdrohnen und Präzisionswaffen strecken Afghanistan nieder, was zählt ist das Recht und die Meinung des Stärkeren. Gleichheit definiert man anders.

Comments are closed.